Messung von Kalium im Boden

In Labors wird Kalium im Boden mit 1M Ammoniumacetat extrahiert und mit Atomabsorption (AA) oder induktiv gekoppelter Plasma-Optik-Emissionsspektrometrie (ICP-OES) analysiert. Das LAQUAtwin Kaliumionenmessgerät zeigte höhere Werte als die ICP-OES. Bei der Extraktion mit 0,01M Ammoniumacetat wurde jedoch eine gute Korrelation (r=0,981, r2=0,962) zwischen ICP-OES und LAQUAtwin Kaliumionenmessgerät erzielt.


Einführung

Normalerweise wird zur Messung von Kaliumionen die Atomabsorption (AA) oder die induktiv gekoppelte Plasma-Optik-Emissionsspektrometrie (ICP-OES) verwendet, wobei das Kaliumion zunächst mit 1 mol/L Ammoniumacetat (CH3COONH4) aus den Bodenproben extrahiert wird. Diese Methoden werden in den Labors durchgeführt.

Eine einfachere Methode zur schnellen Messung von Kaliumionen im Boden ist das LAQUAtwin Kaliumionenmessgerät B-731. Die Extraktionsmethode ist die gleiche wie bei der Labormethode. Das folgende Verfahren erklärt, wie Sie K+ mit guter Korrelation zu analytischen Labortests messen können.


Methode

  1. Geben Sie je 1 g luftgetrocknete Böden (vier Proben) in 100-mL-Glasbecher, zwei Becher pro Bodenprobe.
  2. Bereiten Sie zwei Arten von Extraktionen pro Bodenprobe vor, indem Sie 20 ml 1mol/L CH3COONH4 in ein Becherglas und 20 ml 0,01mol/L CH3COONH4 in ein anderes Becherglas geben.
  3. Schütteln Sie die Bechergläser etwa 1 Stunde lang, um K+ aus dem Boden zu extrahieren.
  4. Kalibrieren Sie den LAQUAtwin B-731 mit den im Produkt enthaltenen Standardlösungen 150mg/L und 2000mg/L K+.
  5. Messen Sie die Kaliumionenkonzentration der filtrierten Lösung mit kalibriertem B-731 und mit ICP-OES (z.B. HORIBA Jobin Yvon. Modell ULTIMA2).
  6. Führen Sie diese Messung mit 4 verschiedenen Proben durch.

Ergebnisse und Vorteile

Der Laqua Twin B-731 ermöglicht eine einfache Vor-Ort-Bestimmung von Kalium mit einer Genauigkeit, die der von Labortechniken nahe kommt. 1Tabelle 1 zeigt die Ergebnisse von ICP-OES und LAQUAtwin K+ extrahiert mit 1 mol/L und 0,01 mol/L CH3COONH4.

1Interne Studie von HORIBA Labs, 2013

Aus Tabelle 1 geht hervor, dass LAQUAtwin K+ bei einer Extraktion mit 1 mol/L CH3COONH4 aufgrund der starken Interferenz mit NH+ von CH3COONH4 einen höheren Wert gegenüber ICP-OES aufweist. Bei einer Extraktion mit 0,01 mol/L CH3COONH4 ist die Extraktionseffizienz zwar um ca. 80%* reduziert (Abbildung 1), aber es besteht eine sehr gute Korrelation (R=0,981, R2=0,962) zwischen ICP-OES und LAQUAtwin (Abbildung 2).

Abbildung 1 zeigt die mit ICP-OES gemessene Effizienz der Kaliumextraktion. Wenn Sie 1 mol/L CH3COONH4-Extraktion als 100 % einstellen, wird der Trend der Effizienz in Abhängigkeit von der CH3COONH4-Konzentration aufgezeichnet.

Abbildung 2 zeigt die Korrelation zwischen ICP-OES und LAQUAtwin K+ Messungen mit 0,01 mol/L CH3COONH4 Extraktion.

LAQUAtwin: das einzige Messgerät mit flacher Sensortechnologie.

Die hochempfindliche, flache Sensortechnologie von HORIBA eröffnet neue Möglichkeiten für die Probenahme und Probenarten. Es wird nur eine kleine Menge an Probe benötigt, so dass Sie einfach an Ort und Stelle Proben nehmen können, ohne Becher oder andere Laborgeräte zu benötigen. Die Sensoren können bei Bedarf einfach ausgetauscht werden.

Kalibrieren und messen Sie auf Knopfdruck - das Smiley-Gesicht zeigt Ihnen an, wann das Ergebnis abgelesen werden kann.

Die mühelose automatische Kalibrierung mit ein paar Tropfen Standardlösung gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Messungen genau sind. Auch eine Zwei-Punkt-Kalibrierung ist möglich.*
*Außer bei B-711

LAQUAtwin ist vollständig wasser- und staubdicht.

Das Messgerät und der Sensor sind vollständig wasserdicht* und staubgeschützt, so dass Sie es überallhin mitnehmen können.
* Schutzklasse IP67. Kann 30 Minuten lang in 1 m Tiefe eingetaucht werden. Nicht für die Verwendung unter Wasser geeignet.

Die standardmäßig mitgelieferte Tragetasche sorgt für praktischen Transport.

Die kompakte Tragetasche enthält alles, was Sie für Ihre Messungen benötigen, einschließlich der Standardlösung und der Probenahmeblätter.

Passende Produkte

Horiba LAQUAtwin Kalium Ionen (K+) Tester mit 2 Kalibrierpunkten und Temperatur Messung (K-11)
Artikelnummer: 895658
Messbereich: 4 bis 9900 ppm (mg/L) - (0.1 to 250 mmol/L) | 2 bis 5000 kg/10a (Verhältnis Erde/Wasser 1:5)| 0 bis 50.0 ºC | Messparameter: Kalium Ionen |Temperatur
Hersteller Artikelnummer: 3200689160

365,00 €*
Tipp
Horiba 4M LAQUAtwin Kit mit Natrium-, Kalium-, Nitrat- und Calcium- Ionen Tester
Artikelnummer: 895690
Messbereich: siehe technische Daten | Messparameter: Natrium Ionen | Kalium Ionen | Nitrat Ionen | Calcium Ionen | Temperatur
Mit dem HORIBA 4M LAQUAtwin Kit erhalten Sie ein hochwertiges mobiles Labor für Ihre Analysen.Der hochwertige Koffer enthält die bekannten Ionen Selektiven "Made in Japan" LAQUAtwin Pocket Tester für die Natrium-, Kalium-, Nitrat- und Calciumwertbestimmung und bietet Ihnen dabei einen Preisvorteil, da Sie den Koffer samt Zubehör kostenfrei gegenüber einem Einzelkauf erhalten. Im Kofferdeckel selbst eine Verstaubox für die im Lieferumfang enthaltenen farblich sortierten Kalibrierlösungen, sowie eine  Wasch- / Spritzflasche für die einfache Reinigung der Sensoren enthalten.Im Koffer selbst finden insgesamt sieben HORIBA LAQUAtwin Pocket Tester Platz, legen Sie daher einfach die gewünschten zusätzlichen Tester in den Warenkorb und wir kümmern uns um alles weitere. Wie gewohnt gewährt der Hersteller eine zwei Jahres Garantie und die Geräte bieten den Vorteil, dass die Sensoren trocken gelagert werden können und Sie keine Aufbewahrungslösungen benötigen.Haben Sie fragen? Rufen Sie uns gern an!Hersteller Artikelnummer: 1300083234

1.470,00 €*