pH-Messung zur Bestimmung der Ansäuerung von Sushi-Reis

Der für Sushi verwendete Reis muss mit Essigsäure (Essig) auf einen pH-Wert von weniger als 4,6 angesäuert werden, um das Wachstum von pathogenen Bakterien zu hemmen. Um den pH-Wert zu messen, geben Sie einfach eine Probe der Reismischung auf den flachen Sensor des LAQUAtwin pH-Meters.


Einführung

Reis, der für Sushi verwendet wird, muss einen pH-Wert von weniger als 4,6 haben. Bei einem pH-Wert unter 4,6 können die meisten pathogenen Bakterien nicht wachsen oder Toxine1 produzieren. Daher muss der Reis mit Essigsäure (Essig) angesäuert werden, um als ungefährlich eingestuft zu werden. Das LAQUAtwin pH-Taschenmessgerät wird zur Qualitätskontrolle verwendet, um sicherzustellen, dass der Reis ausreichend gesäuert ist, bevor er an die Verbraucher verkauft wird. Dies ist eine einfache und schnelle Kontrollmethode, um die ANZ-Standards2 einzuhalten und sicherzustellen, dass die Kunden ihr Sushi sicher verzehren.


Methode

Essigsäure (Essig) sollte gemäß der folgenden Tabelle unter den Reis gemischt werden: 

Eine kleine Probe der Reismischung wird auf den Flachsensor des LAQUAtwin pH-Taschenmessgeräts gelegt und gemessen. Wenn der gemessene Wert über pH 4,6 liegt, geben Sie mehr Essigsäure zu der Reismischung und rühren Sie gut um. Legen Sie eine neue Reisprobe auf den Sensor und wiederholen Sie den Testvorgang. Waschen Sie den Sensor nach den Tests mit verdünntem Seifenwasser und tupfen Sie ihn mit einem Papiertuch trocken.

Ergebnisse und Vorteile

Die Verwendung von genauen pH-Tests bei der Kontrolle der Qualität von Sushi-Reis verhindert das Wachstum von pathogenen Bakterien und Toxinen. Das LAQUAtwin pH-Taschenmessgerät ist klein und kompakt, lässt sich bequem in der Tasche mitführen und ist ideal für Tests vor Ort. Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche macht das LAQUAtwin pH-Taschenmessgerät zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Lebensmittelkontrolle.

Referenzen und Leseempfehlungen

1 Hocking, A.D; 2003. Lebensmittelbedingte Mikroorganismen von Bedeutung für die öffentliche Gesundheit, AIFST, Waterloo

Leitfaden zur Lebensmittelsicherheit für die Zubereitung und Präsentation von Sushi, Juni 2007, NSW/FA/F1005/0706

LAQUAtwin: das einzige Messgerät mit flacher Sensortechnologie.

Die hochempfindliche, flache Sensortechnologie von HORIBA eröffnet neue Möglichkeiten für die Probenahme und Probenarten. Es wird nur eine kleine Menge an Probe benötigt, so dass Sie einfach an Ort und Stelle Proben nehmen können, ohne Becher oder andere Laborgeräte zu benötigen. Die Sensoren können bei Bedarf einfach ausgetauscht werden.

Kalibrieren und messen Sie auf Knopfdruck - das Smiley-Gesicht zeigt Ihnen an, wann das Ergebnis abgelesen werden kann.

Die mühelose automatische Kalibrierung mit ein paar Tropfen Standardlösung gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Messungen genau sind. Auch eine Zwei-Punkt-Kalibrierung ist möglich.*
*Außer bei B-711

LAQUAtwin ist vollständig wasser- und staubdicht.

Das Messgerät und der Sensor sind vollständig wasserdicht* und staubgeschützt, so dass Sie es überallhin mitnehmen können.
* Schutzklasse IP67. Kann 30 Minuten lang in 1 m Tiefe eingetaucht werden. Nicht für die Verwendung unter Wasser geeignet.

Die standardmäßig mitgelieferte Tragetasche sorgt für praktischen Transport.

Die kompakte Tragetasche enthält alles, was Sie für Ihre Messungen benötigen, einschließlich der Standardlösung und der Probenahmeblätter.

Passende Produkte

Horiba LAQUAtwin pH Tester mit 2 Kalibrierpunkten (pH-11)
Artikelnummer: 895650
Messbereich: 0.0 bis 14.0 pH | Messparameter: pH
Hersteller Artikelnummer: 3999960122

115,00 €*
Horiba LAQUAtwin pH Tester mit 3 Kalibrierpunkten (pH-22)
Artikelnummer: 895651
Messbereich: 0.00 bis 14.00 pH | Messparameter: pH
Hersteller Artikelnummer: 3999960123

140,00 €*
Horiba LAQUAtwin pH Tester mit 5 Kalibrierpunkten und Temperatur Messung (pH-33)
Artikelnummer: 895652
Messbereich: 0.00 bis 14.00 pH | 0 bis 50.0 ºC | Messparameter: pH |Temperatur
Hersteller Artikelnummer: 3999960124

168,00 €*